Desktop-Version >>

Navigation

 

Fashion- & Modetipps

Tipps zum Übergrößen Shopping

 

Sicher gibt es zahlreiche Boutiquen, die Modisches auch für Mollige anbieten, aber schaut man sich die Preise an, wird schnell klar, dass das modebewusste Einkleiden ab Größe 2XL einen gut gefüllten Geldbeutel verlangt. Preiswerte Kleidungsstücke hingegen gleichen meist lieblos gearbeiteten Stofffetzen und bieten vom Schnitt her kaum Abwechslung. Schon beim Kauf einer Jeans fangen die Probleme mit den Größen an, denn Jeans werden primär für schlanke Menschen produziert und beworben.

 

Auch bei der Farbauswahl sind die Möglichkeiten stark abgegrenzt. Dunkle Töne bestimmen vorrangig das Bild der verfügbaren Artikel. Diese werden nur selten mit frischen, hellen Farben kombiniert, weil sich das laut Bekleidungsindustrie angeblich schlecht verkauft. Auch für den Sport gibt es oftmals keine ausreichende Versorgung, weil viele Hersteller davon ausgehen, dass man dafür ohnehin schlank sein muss. Auf dieser Internetseite gibt es eine Vielzahl an nützlichen Infos sowie auch hilfreiche Tipps, welche verschiedenen Möglichkeiten es für Übergewichtige und sehr große Menschen gibt, an moderne, bequeme und vor allem an bezahlbare Mode zu kommen.

 

Spezielle Onlineshops für große Größen

 

Zunehmend gibt es auch immer mehr Onlineshops für Übergrößenmode. Hier sollte vor allem darauf geachtet werden, dass der Shop seriös ist und bei einer eventuellen Rückgabe keine Probleme entstehen, da ein Anprobieren der Ware ja über Internet kaum möglich ist. Bei allen seriösen Modeshops ist dies problemlos möglich.

 

Spezialkataloge für Mollige

 

Modekataloge

 

Das Problem bei den altbekannten Bestellkatalogen ist, dass die Preise der Artikel zumeist abhängig von der Konfektionsgröße sind. Häufig erhöht sich der Preis einer Hose oder Jacke drastisch, sobald das erste X vor der gängigen Größe steht. Deshalb sollte man sich besser gleich auf Kataloge speziell für Übergewichtige konzentrieren, da diese meist eine von der Größe unabhängige Preisgestaltung haben. Auch Versandkosten müssen einkalkuliert werden.

 

Obwohl man dort schicke, farbenfrohe und moderne Kleidung - auch anerkannter Marken - findet, darf man nicht unbedingt mit außergewöhnlichen Schnäppchen oder einem Service zur Kaufberatung rechnen. Dennoch gibt es hier sicher ein gutes Sortiment für eine fülligere Zielgruppe.

 

Schneiderei / Auftragsnäherei

 

Schneidern lassen

 

Nicht jeder hat ein Händchen oder die Zeit zum Nähen, aber es gibt zahlreiche gute Schneidereien oder talentierte Hobbyschneider(innen), die gerne in ihrer Freizeit verschiedene Näharbeiten übernehmen. So könnte man zum Beispiel selbst in der Zeitung oder im Internet auf Job- oder Kleinanzeigenportalen annoncieren oder gezielt nach Angeboten suchen. Private Freizeitnäher(innen) haben zumeist ein besonders gutes Auge für Farben, Formen und Stoffe.

 

So kann man sich in aller Ruhe beraten lassen, Empfehlungen mit Vorlieben kombinieren und sich bestenfalls ein paar Musterexemplare ansehen. Einen guten Service bekommt man hier ohnehin. Im Gegensatz zu professionellen Schneiderstuben sind Privatauftragnehmer auch noch weitaus günstiger. Zudem entfallen beim besuch eines solchen Ladengeschäfts jegliche Versandkosten. Wer nicht aus dem haus will oder kann, für den gibt es mittlerweile auch gute Online-Schneidereien.

 

Neu oder Second Hand?

 

Second Hand Kleidung

 

Diverse private oder professionelle Anbieter auf einigen bekannten Auktionsplattformen im Internet haben das Problem bereits vor langer Zeit erkannt und wissen wie schwer es übergewichtigen Menschen fällt, an passende und zugleich modische Kleidungsstücke zu kommen. Dabei muss es sich nicht zwingend um ausschließlich gebrauchte Ware handeln, was ja besonders im Unterwäschebereich irgendwie abstoßend ist.

 

Vielmehr findet man auf diesen Plattformen eigene Kategorien für mollige Damen- oder Herrenmode, in denen teilweise neue und ungetragene Kleidungsstücke angeboten werden. Bildmaterial oder auch Videovorstellungen helfen dem Suchenden bei der Entscheidung und verhindern somit weitgehend Fehlkäufe. Positiv ist auch hier zu erwähnen, dass die guten Stücke im bezahlbarem Bereich liegen.

 

Typberatung & Nähkurse

 

Nadel und Faden

 

Langfristig zahlt sich ein Schneiderkurs auf der Abendschule sicher aus. Im Idealfall sollte der Kurs speziell für Mollige sein und ebenso eine Typberatung einschließen. Das macht nicht nur Spaß, sondern deckt auch grobe Fehler bei der Kleiderwahl auf. Außerdem darf man endlich Mut zur Farbe bekennen und auch mal figurbetonte Schnitte ausprobieren. Günstige Stoffe bekommt man in großer Auswahl über das Internet oder sogar auf Nachfrage bei Bekleidungswerken.

 

Fazit: Egal ob Textilbekleidung oder Schuhe, ob Marken oder Noname, ob Fest, Freizeit, Sport oder Arbeit, letztendlich muss sich jeder selbst darin wohl fühlen und sollte auch als Übergewichtiger den aktuellen Trends nicht aus dem Wege gehen. Die genannten Vorschläge bieten sich deshalb bestens als Alternative zu teuren Boutiquen an und ermöglichen somit Platz für die schönen Dinge im Leben.

 

Tipps für Online-Bestellungen:

 

Achten Sie beim Einkauf über das Internet auch auf eventuelle Gutscheine und Rabatte für Neukunden, um evtl. ein paar Prozent vom Endpreis ermäßigt zu bekommen. Viele Onlineanbieter verfügen über einen bestellbaren Newsletter, mit welchem man sich aktuelle Sonderangebote per Mail an seine Adresse zusenden lassen kann.

 

Auch sollte man sich immer die AGB und Versandkostenhinweise gut durchlesen, bevor man eine Bestellung über Internet Shops tätigt. Wenn man gewisse Dinge beachtet, gilt eine Bestellung übers Internet inzwischen als relativ sicher. Ist die Ware ab Lager, dauert es zumeist nur wenige Tage, bis sie bei einem zu Hause eintrifft.

 

Achten Sie auch auf einen vorhandenen Käuferschutz. Gute und vertrauenswürdige Onlineshops besitzen ein Güte- bzw. Vertrauenssiegel, was einen ausreichenden Käuferschutz bestätigt, sofern es sich um ein echtes und anerkanntes Siegel handelt. Eine Liste der bekanntesten Gütesiegel findet man beipielsweise hier >>

 

Foto oben: © pixabay.com

 

Einkaufen
XXL-Modeshop
Informieren
XXL Shopping Tipps
Übergrößentabelle
Modethemen
Brautmode / -kleider
Cocktail- / Partykleider
Hosen und Röcke
Hemden und Blusen
Jacken und Westen
Kleider / Abendkleider
Lauf- & Sportkleidung
Ledermode für Große
Mäntel in Übergröße
Motorradbekleidung
Pullis & Strickjacken
Schuhe und Stiefel

Sitzkissen / Sitzsäcke

Strümpfe & Socken
Umstandsbekleidung
Unterbekleidung
Übergrößen-Shirts
Wind & Regenbekleidung
Winterbekleidung

Home | Datenschutz | Impressum

Nach oben